Am 7. November 2014 hielten
Marlies Bader und Vivienne Strasser im Freiraum, Am Kurpark 1, in 82491 Grainau      einen Vortrag über:

HOMÖOPATHISCHE NOTFALLAPOTHEKE für Hund & Katz                                                        

 mit Marlies Bader, Tierheilpraktikerin

Die Homöopathie erfreut sich auch in der Tiermedizin immer größerer “Beliebtheit”. Dabei erweist sich als besonders effektive Methode die absolut zielgerichtete Anwendung homöopathischer Einzelmittel.
Bei richtiger Anwendung kann die Homöopathie gerade bei Akut- und Notfall-Behandlungen beachtenswerte Heilerfolge bringen und insbesondere chronischen Folgeerscheinungen vorbeugen.
Die Teilnehmer/innen erfahren hier in kurzer, strukturierter  Form, wie sie mit Hilfe bestimmter anamnesischer Fragen eine große Treffsicherheit in der homöopathischen Verordnung bei Akut- und Notfällen erreichen können und oft schnelle Heilungen erleben.
Seminarinhalt:
* kurzer Überblick über die Grundlagen der Homöopathie
* Umgang mit homöopathischen Einzelmitteln und Potenzen in Akut- und Notfällen
* allgemeine Notfallmittel
* Verletzungen
* Sonnenstich, Hitzschlag
* homöopathische Begleittherapie für den Chirurgen
* spezielle Lokalisationen von Traumen
* akute Bewegungsstörungen und Lahmheiten
* Allgemeininfektionen
* Vergiftungen akute Herz-Kreislauf-Probleme
* akute Erkrankungen der Atemwege
* akute Erkrankungen des Verdauungsapparats
* akute Erkrankungen der Harnwege
* akute zentralnervöse Erkrankungen
Die Akut- und Notfall-Seminare erfordern nur geringe Vorkenntnisse der Homöopathie.
Multimodale Tierphysiotherapie bei Gelenkproblemen                                                                   

mit Vivienne Strasser, Tierphysiotherapeutin
Dieser Teil des Vortrags soll einen Überblick über die verschiedenen Therapieformen der Tierphysiotherapie verschaffen, die bei Gelenksproblemen wie HD, ED, Arthrose, Kreuzbandrissen und Bandscheibenvorfällen zur Anwendung kommen. Multimodal bedeutet, dass verschiedene Therapieformen nebeneinander sinnvoll angewendet werden können und sollen! Durch die sich ergänzenden Methoden können akute Fälle schneller und effektiver behandelt werden und chronische Zustände im Bestfall vermieden werden. Bei chronischen Gelenkproblemen können verschiedene Therapieansätze helfen, den Verlauf zu verlangsamen und mehr Schmerzfreiheit zu erreichen.
Vorgestellt werden die klassische Tierphysiotherapie, Chinesische Kräutermedizin, Akupunktur nach TCM und die Blutegeltherapie.